Innolines kompakt

Wettkampf der E-Module bei Schlauchlinern

Juli
2018

In den vergangenen 5 bis 6 Jahren lässt sich bei neu- oder weiterentwickelten Schlauchlinern eine extrem starke Zunahme des E-Moduls beobachten, um die Wanddicke der Liner zu minimieren. Es scheint ein Wettstreit zwischen den Herstellern ausgebrochen zu sein, wer den höchsten E-Modul realisieren kann. Ist diese Entwicklung aus statischer Sicht zu begrüßen oder birgt diese „Hochzüchtung“ etwa doch Gefahren für die Standsicherheit? Herr Dr. Beckmann aus dem Hause S&P hat auf dem 19. Beratertag Schlauchlining am 7. Juni 2018 in Hannover über diese Problematik referiert und ist dort auf ein lebhaftes Interesse gestoßen.

Zustandsbewertung eines gemauerten Großprofils in Düsseldorf

Juni
2018

Der Stadtentwässerungsbetrieb der Landeshauptstadt Düsseldorf beauftragte S & P mit der Zustandserfassung und –bewertung eines gemauerten Großprofils u.a. in dem Querschnitt 1070/1600 mm mit einer Gesamtlänge von ca. 1,4 km. Die Querschnitte auf dem Untersuchungsabschnitt sind bis auf ca. 2/3 der Höhe des lichten Querschnitts einschalig in eine Betonschale eingebettet, darüber ist eine weitere Mauerwerksschale angeordnet. Dieser Wandaufbau korrespondiert in etwa mit dem max. auftretenden Grundwasserstand. Die Kanalsohle ist aus Steinzeugelementen hergestellt.

Anschluss des neuen Marbachsammlers im bergmännischen Stollenbau

April
2018

Im Zuge der Renaturierung der Emscher baut das Tiefbauamt der Stadt Bochum im Verlauf der Kulmer Straße einen neuen Mischwasserkanal in der Nennweite DN 2400. Dieser soll zukünftig das Schmutzwasser getrennt vom Regen- und Bachwasser, welches derzeit noch gemeinsam im alten gemauerten Marbachkanal aus dem Jahr 1909 fließt, dem neuen Abwasserkanal Emscher zuführen. In einem ersten Bauabschnitt erfolgte die Unterquerung der Hattinger Straße im bergmännischen Stollenbau.

Wissenskonservierung und -bereitstellung als wichtige Aufgaben der Kommunen zur Sicherung der ingenieurtechnischen Kompetenz

Februar
2018

Die Verrentungswelle und der Fachkräftemangel im Baugewerbe stellen auch die Tiefbauämter der Kommunen vor große Probleme, geeignete Fachkräfte zu finden. Damit werden die erforderliche Konservierung von Fachwissen und die Vermittlung von Kompetenzen an junge Mitarbeiter im eigenen Betrieb zunehmend erschwert. Doch genauso wie Richtlinien und Normen mit der Zeit gehen und erneuert werden, sollte auch das Wissen in den Köpfen diesen Neuerungen nicht hinterherhinken. Die Lösung dieser Problematik ist berufsbegleitendes Lernen am Arbeitsplatz.

Strategische Sanierungsplanung für das Entwässerungsnetz der Stadt Saarbrücken

Januar
2018

Der „Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb“ (ZKE) beauftragte (in 2016) die S & P Consult GmbH mit der baulichen Bewertung, Netzalterungsanalyse und Erarbeitung von prognosegestützten Sanierungsstrategien für das Kanalnetz der Stadt Saarbrücken (ca. 1000 km). Ziel war es, mit der Analyse verschiedener Sanierungsszenarien ein zukunftsorientiertes, auf langfristigen und bedarfsgerechten Substanzerhalt ausgerichtetes Konzept der baulichen Kanalinstandhaltung aufzustellen.

Fachgespräche Rohrvortrieb 2018

November
2017

In den vergangenen Jahren hat der Rohrvortrieb einen gewaltigen Innovationsschub erlebt. Neu erschienene Normen und technische Arbeitsblätter regeln Planung und Bauausführung. Moderne Fugenkonstruktionen ermöglichen inzwischen den problemlosen Vortrieb von Strecken mit S-Kurven und engen Radien. Aus diesem Grunde veranstaltet die S & P Consult GmbH im Januar 2018 erneut die beliebten Fachgespräche Rohrvortrieb als kostenlose Nach- Feierabend-Veranstaltung.

Ziel dieser Fachgespräche ist es, den am Rohrvortrieb Interessierten aus Ingenieurbüros, Bauunternehmen, Kommunen, Wissenschaft und Forschung ein Forum für den praxisbezogenen, informellen und regelmäßigen Austausch zu bieten.

Linerstatik für nicht standsichere Kanäle mit Eiquerschnitt

Oktober
2017

Eine zutreffende statische Berechnung von Linern für Eiprofile im Altrohrzustand III war bisher wenigen Spezialisten vorbehalten, die die Methode der Finiten Elemente (FEM) beherrschen. Nun ermöglicht ein neues Linermodul für das IngSoft EasyPipe eine einfache, bequeme, schnelle und umfassende Statik für Liner in nicht standsicheren Eiprofilen.

CoJack auch bei GFK-Vortrieben - Statische Begleitung von zwei Vortriebsstrecken in Frankfurt mit Rohren DN 2800 aus UP-GF

September
2017

Insbesondere bei langen und gekrümmten Vortriebsstrecken, die mit Rohren aus Stahlbeton aufgefahren werden, hat sich zur Vermeidung von Schäden die statische Begleitung mit dem Überwachungssystem CoJack inzwischen etabliert. Aber auch Vortriebsrohre aus UP-GF können trotz ihrer Nachgiebigkeit bei zu großen Vortriebskräften und/oder zu engen Kurvenradien überbeansprucht und beschädigt werden. Deshalb kam bei zwei GFK-Vortriebsstrecken in Frankfurt a. M. eine spezielle Version von CoJack zum Einsatz.

Planung und Ausschreibung eines Vortriebs auf dem Gelände der Deutschen Bahn in Aachen

Juni
2017

Die Stadtwerke Aachen AG (STAWAG) planen im Zuge der Erschließung des Großbauprojekts „BlueGate“ am Aachener Hauptbahnhof die Erneuerung und Sanierung der Abwasserleitungen. Die S & P Consult GmbH wurde mit der Planung und Ausschreibung für einen neuen Abwasserkanal DN 600 im Bereich der Burtscheider Straße beauftragt.

Standsicherheitsuntersuchungen an einem Stauraumkanal auf dem ehemaligen Opel-Werksgelände in Bochum

Mai
2017

Die städtische Entwicklungsgesellschaft Bochum Perspektive 2022 GmbH plant derzeit die Neuerschließung des ehemaligen Opel Werksgeländes in Bochum. Am südwestlichen Rand des ehemaligen Opel Werkes 1 verläuft ein Stauraumkanal DN 1700 auf einer Länge von ca. 250 m, der in das zu errichtende Kanalnetz mit einbezogen werden soll. Im März 2016 erhielt die S & P Consult GmbH den Auftrag über die erweiterte Zustandserfassung und Zustandsbewertung einschließlich Standsicherheitsnachweis für diesen Kanalabschnitt.

Pages

Subscribe to RSS - Innolines kompakt