Innolines kompakt

Planung und Ausschreibung eines Vortriebs auf dem Gelände der Deutschen Bahn in Aachen

Juni
2017

Die Stadtwerke Aachen AG (STAWAG) planen im Zuge der Erschließung des Großbauprojekts „BlueGate“ am Aachener Hauptbahnhof die Erneuerung und Sanierung der Abwasserleitungen. Die S & P Consult GmbH wurde mit der Planung und Ausschreibung für einen neuen Abwasserkanal DN 600 im Bereich der Burtscheider Straße beauftragt.

Standsicherheitsuntersuchungen an einem Stauraumkanal auf dem ehemaligen Opel-Werksgelände in Bochum

Mai
2017

Die städtische Entwicklungsgesellschaft Bochum Perspektive 2022 GmbH plant derzeit die Neuerschließung des ehemaligen Opel Werksgeländes in Bochum. Am südwestlichen Rand des ehemaligen Opel Werkes 1 verläuft ein Stauraumkanal DN 1700 auf einer Länge von ca. 250 m, der in das zu errichtende Kanalnetz mit einbezogen werden soll. Im März 2016 erhielt die S & P Consult GmbH den Auftrag über die erweiterte Zustandserfassung und Zustandsbewertung einschließlich Standsicherheitsnachweis für diesen Kanalabschnitt.

Kanalsanierung in der Herner Straße in Herten

April
2017

Die S & P Consult GmbH wurde mit der Sanierungsplanung der Abwasserkanäle in der Herner Straße im Südosten der Stadt Herten beauftragt. Neben der klassischen Kanalsanierung waren auch Maßnahmen zur Entflechtung des Regenwassers unter Berücksichtigung bestehender Planungen der Emschergenossenschaft vorzusehen.

Strategische Sanierungsplanung für das Entwässerungsnetz der Stadt Pirmasens

März
2017

Der Abwasserbeseitigungsbetrieb der Stadt Pirmasens beauftragte die S&P Consult GmbH mit der Analyse und Bewertung des IST-Zustandes sowie der Erarbeitung einer prognosegestützten Investition- und Substanzerhaltsstrategie für das nicht begehbare Kanalnetz der Stadt Pirmasens mit STATUSKanal (ca. 270 km).

Mit dem als „Pirmasenser Modell“ bekannten Ansatz hat die Stadt Primasens ein am langfristigen Erhalt orientiertes Unterhaltskonzept für die kommunalen Straßen etabliert. Die beauftragte Erstellung eines vergleichbar vorausschauenden und zukunftsfesten Sanierungskonzepts für die Kanalinfrastruktur stellt dessen logische Fortführung dar.

Mikrotunnelbau Kurt-Schumacher-Straße in Hannover

Februar
2017


Die infra Infrastrukturgesellschaft Region Hannover GmbH plant und realisiert den barrierefreien Ausbau der Stadtbahnlinie D-West im Stadtgebiet der Landeshauptstadt Hannover.


Bedingt durch die Stadtbahnmaßnahme und die beabsichtigte Straßenumgestaltung mussten im Vorfeld Bestandskanäle in neue Trassen verlegt werden. Die Umlegung der Mischwasserkanäle im Bauabschnitt Kurt-Schumacher-Straße zwischen Andreae Str. und Goseriede sollte mittels Mikrotunnelbau und offener Bauweise erfolgen.

Vorbeugende Liner

Januar
2017

In Luxemburg werden parallel zu einer Vortriebstrasse verlaufende Abwasserleitungen vorbeugend mit einem Liner geschützt.

Grabenlose Sanierung nicht begehbarer Kanäle im Teilnetz in Dortmund

November
2016

Im Rahmen einer durchgeführten Bedarfsplanung für Kanäle mit einer Gesamtlänge von 163 km im Dortmunder Stadtgebiet wurde durch die S & P Consult GmbH (S & P) im Auftrag des Eigenbetriebes Stadtentwässerung Dortmund deren Sanierungsbedarf ermittelt. Neben einer haltungsweisen Empfehlung zur Hauptsanierungsart inkl. Kostenschätzung sah die Bedarfsplanung die Bildung von Baulosen vor.

Fachgespräche Rohrvortrieb

Oktober
2016

Bochum: 17. Januar 2017
Stuttgart: 18. Januar 2017
Hannover: 26. Januar 2017
16:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Teilnahme kostenlos

Programm und Anmeldeformular finden Sie als PDF-Formular zum Ausfüllen, Ausdrucken oder Abspeichern unter folgendem Link.

In den vergangenen Jahren hat der Rohrvortrieb einen gewaltigen Innovationsschub erlebt. Neu erschienene Normen und technische Arbeitsblätter regeln Planung und Bauausführung. Moderne Fugenkonstruktionen ermöglichen inzwischen den problemlosen Vortrieb von Strecken mit S-Kurven und engen Radien.

Spritzbetonbaugrube mit Ecken und Kanten

September
2016

Bei einer ungewöhnlichen Baugrube in Hamm konnten die vielfältigen Möglichkeiten der Spritzbetonbauweise eingehend genutzt werden. S & P hat für das recht komplizierte Bauwerk Konstruktionsdetails bearbeitet und die statische Berechnung aufgestellt.

Die Spritzbetonbauweise gehört inzwischen zu den etablierten Verfahren für die Herstellung von Baugruben des Kanalbaus. Sie dienen als Start- und Zielschächte beim Rohrvortrieb oder ermöglichen den Bau neuer Schachtbauwerke. Die zylindrischen Schalen aus Stahlbeton tragen die Erd- und Verkehrslasten über den Ringschluss ab und haben deshalb in der Regel einen kreisrunden oder ovalen Grundriss.

Heftige Unwetterbilanz in Deutschland verstärkt den Druck auf Grundstückseigentümer

Juli
2016

Die Unwetterbilanz in Deutschland führt Städten und Gemeinden aber auch den Grundstückseigentümer dramatisch vor Augen, dass die Funktionalanforderungen der DIN EN 752 an Entwässerungssysteme nur durch alle Beteiligten gemeinsam realisiert werden können.

Insbesondere folgende Funktionalanforderungen stehen dabei im Fokus:

Seiten

Subscribe to RSS - Innolines kompakt