Innolines kompakt

S & P Consult optimiert die Wasserversorgung in Ouagadougou, Burkina Faso

Januar
2010

Die Trinkwasserversorgung von Ouagadougou, der Haupstadt Burkina Fasos, ist seit 2006 mit der Fertigstellung des Dammprojekts Ziga gesichert. Die Umstellung von intermittierender auf kontinuierliche Versorgung hat jedoch zur Folge, dass sich die Wasserverlustrate von 16% bis auf 20% erhöhte. Der national agierende Netzbetreiber, ONEA, ist vertraglich verpflichtet diesen Indikator auf das vorherige Niveau zu senken.

NRW Landeshauptstadt Düsseldorf setzt auf STATUS-Kanal

Dezember
2009

Mit der NRW Landeshauptstadt Düsseldorf setzt neben Stuttgart nun bereits die zweite Landeshauptstadt in Deutschland „STATUS-Kanal“ für die Erarbeitung einer strategischen und prognosegestützten Instandhaltungsstrategie ihres Abwassernetzes ein.

Den Auftrag erhielt die S & P Consult GmbH im Oktober diesen Jahres von dem Stadtentwässerungsbetrieb Düsseldorf nach Absolvierung eines Auswahl- und Bewertungsverfahrens durch das Forschungsinstitut für Wasser- und Abfallwirtschaft an der RWTH Aachen (FiW).

Vertragsgegenstand sind eine STATUS-Kanal Netzanalyse für das linksrheinische Kanalnetz (Oberkassel) und die Erarbeitung von individuellen Instandhaltungsstrategien basierend auf der Netzentwicklung in Anlehnung an die DIN EN 752 und DWA–M 143-2.

STATUS-Kanal in Bottrop: Nach der Strategie folgt nun die operative Umsetzung

Oktober
2009

Aufbauend auf der abgeschlossenen strategischen Kanalsanierungsplanung für das Tiefbauamt der Stadt Bottrop wurde die operative Planung in den Einzugsgebieten Kirchschemmsbach, Vorthbach und Siepenstraße mit einer Gesamtnetzlänge von ca. 71,0 km und 1953 Haltungen in 2009 abgeschlossen.

Zu dem Leistungsumfang gehörten die eingehende Datenprüfung, die differenzierte Bewertung des baulichen Zustands nach Sanierungsdringlichkeit und Abnutzungsvorrat sowie die Analyse von Inspektionsvideos. Die strategische Planung zeigte für das Untersuchungsgebiet eine insgesamt niedrige bauliche Kanalsubstanz mit z.T. hohen Sanierungsdringlichkeiten.

CFK-Lamellen ergänzen „historische Zugbewehrung“ in einem Großprofil

September
2009

AG in Mönchengladbach den Auftrag über eine erweiterte Zustandsbewertung und Standsicherheitsüberprüfung eines Großprofils nach der S & P Methodik.

Der zu untersuchende Gladbachkanal besteht aus Ortbeton und Mauerwerk und wurde in den Jahren 1911 / 1912 erbaut. Der Untersuchungsabschnitt erstreckte sich über 11 Haltungen mit einer Gesamtlänge von ca. 1.163 m.

Den größten Abschnitt des Kanals bildet ein liegendes Rechteckprofil mit einer Profilgröße bis zu 4.000 / 2.600 mm und zum Teil geringen Überdeckungshöhen.

Anlässlich eines geplanten Straßenausbaus wurde eine Standsicherheitsüberprüfung des Bauwerks erforderlich.

„Lean“ - Fremdwassermanagement mit STATUS FW

August
2009

Eine von der S & P Consult GmbH entwickelte Methodik erfüllt alle Anforderungen an ein modernes Fremdwassermanagement. Basierend auf mathematischen Ansätzen werden Datenreihen aus Messkampagnen sehr viel detaillierter ausgewertet und sämtliche enthaltene Informationen analysiert. Grundlage bildet die Zeitreihenanalyse mit Merkmalserkennung.

Durch die Zeitreihenanalyse wird die Saisonalität realitätsnah abgebildet, Tageswerte für Fremd- und Regenwasser exakt ausgewiesen und Fremdwassermengen genau bestimmt. „Lean“ - Fremdwassermanagement ist witterungsunabhängig einsetzbar, da Niederschlagsereignisse in die Berechnungen eingehen. Fremdwasserganglinien werden lückenlos erfasst, Fremdwasserquellen und -ursachen genau ermittelt.

CoJack Praxis – Messbare Sicherheit beim Vortrieb

Juli
2009

In Dortmund werden für das Projekt „Neubau Schondellenbachsammler“ mehrere Vortriebe durchgeführt, welche in verschiedene Lose aufgeteilt sind. Das Los 1 unterteilt sich in 3 Vortriebsstrecken mit einer Gesamtlänge von 1.036 m bei einem Innendurchmesser von 2.200 mm.
Für das Los 1 wurde nach Ausschreibung der Stadt Dortmund die S & P Consult GmbH von der ARGE Schondellenbachsammler beauftragt, die statische Begleitung des Vortriebs mit dem Simulationsprogramm CoJack durchzuführen. Ziel war es, Tendenzen in Bezug auf Steuerbewegungen und Vortriebskräfte frühzeitig festzustellen, sowie die Sicherheit für einen schadenfreien Vortrieb zahlenmäßig zu erfassen.

Kanalsanierung präventiv – Erst der Liner, dann die Schäden

Juni
2009

Im September 2008 erhielt S & P von den Stadtwerken Hilchenbach den Auftrag über die Ausarbeitung einer gutachtlichen Stellungnahme bezüglich der möglichen Auswirkungen auf die Standsicherheit und den Betrieb der öffentlichen Kanalisation im Bereich einer geplanten Werksumfahrung mit einem zukünftigen Schwerlastverkehr von bis zu 250 t. Auf Grundlage der dadurch gewonnenen Erkenntnisse erfolgte im Anschluss die Planung, Ausschreibung und Ausführung der Sanierung der Kanäle (DN 600 bis DN 900) im Schlauchliningverfahren.

Microtunnelling in Bochum mit rekordverdächtiger Länge

Mai
2009

Erneuerung eines Regenwasserkanals DN 600 in geschlossener Bauweise mit einer Länge von 233 m und einem Radius von 650 m.

Die S & P Consult GmbH erhielt vom TBA der Stadt Bochum den Auftrag über Planungsleistungen in den LPH 5 (anteilig) und 6 gem. § 55 HOAI.

Im Lohrheidestadion in Bochum-Wattenscheid war neben einem geplanten Gewässerausbau auch die Erneuerung eines 233 m langen Regenwasserkanals DN 600 in geschlossener Bauweise vorgesehen.

Herten: Wickelrohr meets Betonkanal

April
2009

Im April 2009 wurde durch den Zentralen Betriebshof Herten ein Teilbereich des Kanals der Straße „Im Emscherbruch“ auf einer Länge von ca. 390 m saniert. Die Sanierung erfolgte durch Einbau eines Wickelrohr-Liners. Der Betonkanal weist eine Nennweite von DN 1600 auf.

Kein 08/15 Standsicherheitsnachweis für ein Großprofil in Essen

März
2009

Im letzten Jahr erhielt die S & P Consult von den Stadtwerken Essen den Auftrag über eine erweiterte Zustandserfassung und -bewertung des Mischwasserkanals Graitengraben in Altenessen. Der zu untersuchende Abschnitt hatte eine Länge von ca. 750 m mit vier unterschiedlichen Querschnitten und drei Sonderprofilen.

Neben der erweiterten Zustandsbewertung galt unser besonderes Augenmerk der Standsicherheitsbeurteilung des Kanalabschnittes.

Seiten

Subscribe to RSS - Innolines kompakt